Jetzt aber flott:
hier geht es zum feinen Abendessen für Eilige…

01 Jul Jetzt aber flott:
hier geht es zum feinen Abendessen für Eilige…

In einer gut sortieren Küche lässt sich schnell mal etwas zaubern. Durchdachte Schrankaufteilungen machen »Zutaten finden« zur Nebensache, Arbeitsbereiche in ergonomischen Höhen schonen den Rücken und ausreichend Platz, um dieses oder jenes zu tun, macht frei für neue Ideen. Drumherum: die Familie. Die sitzt schon hungrig am Küchentresen und während dessen  Sie ganz entspannt das Essen vorbereiten, berichten Ihre Liebsten von den wichtige Erlebnissen des Tages: vom neuen Nachbars-Hund, der »Eins« in Mathe, dem ersten Kuss, den Urlaubsplänen von Oma–Familienleben halt…

Bei »BECKMANN« erwarten Sie eine Menge Lösungen für Ihr »optimales Leben in der Küche«.
Und feine Rezepte gibt es gratis dazu. Überzeugen Sie sich von uns.

Für hungrige Mäuler hier das passende Gericht – in nur 30 Minuten zubereitet

Guten Appetit!

LAY_Fleisch-2016-07-01-um-15.10

STEINPILZSTEAKS MIT ROTE-BETE-SALAT

    1. Für den Salat die Roten Beten abtropfen lassen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten, dann herausnehmen und grob hacken. Den Essig mit Salz und Pfeffer würzen und nach und nach das Öl unterschlagen. Rote Beten, Zwiebel und Nüsse mit dem Dressing mischen und den Salat bis zum Servieren beiseitestellen.

 

    1. Für die Steaks die Steinpilze mit Thymian und Meersalz im Blitzhacker fein mahlen oder im Mörser fein zerstoßen. Die Steaks von beiden Seiten dünn mit Öl einstreichen und mit dem Steinpilzsalz bestreuen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Steaks hineinlegen und unter Wenden in 6 – 8 Min. Medium braten. Dann in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen.

 

  1. Inzwischen den Apfel schälen, vierteln, entkernen und fein reiben. Mit dem Meerrettich unter die saure Sahne mischen und mit Salz abschmecken. Den Rote-Bete-Salat ebenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Petersilie untermischen. Die Steaks mit Salat und Meerrettichsahne servieren. Das restliche Steinpilzsalz zum Bestreuen dazu reichen.

 

TIPP

Das übrige Steinpilzsalz hält sich in einem Schraubglas mehrere Wochen. Sie können damit übrigens nicht nur Steaks würzen, sondern auch sehr gut Brathähnchen, Lammfleisch oder Ofengemüse wie Kürbis verfeinern.

Für den Salat und die Meerrettichsahne:

1 kg gegarte Rote Beten (vakuumverpackt)
1 kleine Zwiebel
40 g Walnusskerne
100 ml Apfelessig
Salz | Pfeffer
4 EL Öl
1 kleiner säuerlicher Apfel
1 – 2 TL geriebener Meerrettich (aus dem Glas)
150 g saure Sahne (10 % Fett)
2 EL gehackte Petersilie

Für die Steaks:

10 g getr. Steinpilze
¼ TL getr. Thymian
1 EL grobes Meersalz
4 Rumpsteaks (à ca. 200 g)
½ TL Öl

Schnell was Feines für 4 Portionen | 25 Min.  Zubereitung
Pro Portion ca. 545 kcal, 51 g EW, 29 g F, 18 g KH

Der Clou ist das schnell gemixte Steinpilzsalz, das dem Fleisch im Handumdrehen ein unwiderstehliches Aroma verleiht.
Zum Fingerablecken gut!

Sagen Sie uns, wie es Ihnen geschmeckt hat und die ersten 10 Testköche* erhalten von uns das Buch zum Rezept:

Titel_3zu5-Carb-Abendessen---300dpi

*Aktion gültig bis zum 15. August 2016. Teilnehmer werden schriftlich informiert.

Tags:
Keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen